top of page

Subscribe to our newsletter

3 Sales Navigator Tipps für mehr Kaufinteresse!

Aktualisiert: 25. Mai


Lodron Blog 3 LinkedIn Sales Navigator Tipps von Falk

Die B2B-Plattform LinkedIn bietet uns Verkäufern so viele Möglichkeiten, um uns in der Geschäftswelt zu etablieren.


Von der Kundenakquise über eine effektive Mitarbeitersuche bis hin zur Steigerung des Kaufinteresses ist hier alles möglich!


Doch viele wissen gar nicht, was für ein unglaubliches Potenzial im LinkedIn Sales Navigator steckt – zumindest wenn Du ihn richtig nutzt.


Deswegen gebe ich Dir heute meine 3 TOP-Empfehlungen zum Sales Navigator mit.


So kannst Du das meiste aus diesem Tool herausholen und das Kaufinteresse für Dein Angebot effektiv steigern:


Tipp #1: Analysiere Deine Profilbesucher und schreibe sie an.

LinkedIn Sales Navigator Tipp 1: Profilbesucher analysieren und anschreiben

Hierzu kann ich Dir ein Beispiel aus erster Hand geben, wie gut das funktioniert.


Letztens habe ich meine Profilbesucher in den letzten Tagen analysiert und Jack dabei entdeckt. Diese Nachricht habe ich ihm daraufhin gesendet:


„Hi Jack,


danke, dass Du auf meinem Profil warst.


Wie läuft Deine Mitarbeitersuche. Konntest Du Deinen CTO endlich besetzen?


Grüße nach Berlin

Falk“


Die Rückmeldung kam direkt am nächsten Tag:


„Leider nicht!


Lass uns doch nochmal über aktuelle Möglichkeiten in zwei Wochen austauschen“


Einfacher gehts nicht!


Und das Beste daran: Der Einstieg ist quasi warm, weil der Lead bereits auf Deinem Profil war.


Tipp #2: Überprüfe, wer vor Kurzem den Job-gewechselt hat.

LinkedIn Sales Navigator Tipp 2: Jobwechsler überprüfen

Was ich die letzten Jahre gelernt habe: Wer neu im Job ist, ist noch offener für neue Methoden – und auch neue Chancen!


Mit dem Filter „Jobwechsel in den letzten 90 Tagen“ bist Du also direkt am Ball.


Speichere Dir am besten eine Liste mit Personen ab, die dieses Kriterium erfüllen und schreibe sie an. Integriere diesen Teil einfach in Deine Routine – dann wirst Du schon bald sehen, wie effektiv das ist!


Tipp #3: Finde engagierte Entscheider.

LinkedIn Sales Navigator Tipp 3: engagierte Entscheider finden

Das ist der absolute Hack: Du schreibst die Entscheider an, die selber extrem aktiv sind.


Um genau diese Personen zu finden, kannst Du danach filtern, wer in den letzten 30 Tagen etwas gepostet hat.


Diese LinkedIn User:

  • sind aktiver im Nachrichten zurückschreiben,

  • Kommentieren und Liken mehr.

Und Du kannst im Content Kaufsignale finden und Dich auf diesen Content in Deiner Ansprache beziehen!


An diese Personen könntest Du eine Nachricht wie diese senden:


„Hi Anna,


Dein Post zum Thema Mitarbeitergewinnung war mega. Vor allem Pkt. 3 mag ich besonders.


Ich habe gesehen, dass Ihr gerade auf der Suche nach Social Media Manager seid. Ich habe gerade 5 Bewerber in meiner Pipeline. Lass uns dazu gerne mal austauschen.


Hast Du nächste Woche mal 15 min. Zeit zwischendurch?


Liebe Grüße

Falk“



Diese drei Tipps sind schon der Hammer – und jetzt gehts an die Umsetzung.


Probier's aus und Du wirst sehen, was für Wunder diese Filtermethoden bewirken können!



Aber keine Sorge, das musst Du nicht allein bewältigen: Mit unserer einzigartigen Vorgehensweise im Lodron-Prinzip sorgen wir dafür, dass Du das maximale Potenzial dieser Plattform ausschöpfen kannst!


Ich würde mich freuen, wenn Du mir berichtest, wie es bei Dir funktioniert hat. Schreibe mir dazu einfach eine E-Mail an falk@lodron-performance.de oder vereinbare eine kostenlose LinkedIn Potenzialanalyse.


So können wir Deine persönliche Erfolgsstrategie ausarbeiten und den optimalen Content für die bestmögliche Performance erstellen.




46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


Immer einen Schritt voraus mit unserem Newsletter!


Wir wollen auch kein Spam 😉

📍 auf den Punkt - 🕑 schnell - 🚀 umsetzungsstark

bottom of page